Das Hoffest im Haus Schwarzenberg

– 15. Juni 2019 ab 14 Uhr –


Flyergestaltung: Lisa Smith

Programm unten!

Der Sommer steht ins Haus! Und wir reißen die Türen, Fenster und Tore auf: Die Tore zu pulsierender Kreativität, vibrierendem Berliner Underground und lebhafter Geschichte werden wieder für ein spektakuläres Programm geöffnet – denn am 15. Juni 2019 steht das Hoffest ins Haus Schwarzenberg!
Dann zieht geballte kreative Dynamik in einen Bann aus Performance-, Kunst-, und Musik- Highlights. Dann heißt es, bereit sein für Überraschungen: für Tanz- und Performance-Specials, eine Open-Air-Exhibition, Event-Tattoo, BMX Shows, exklusive Live-Acts und Street Food – für die lebendige Vielfalt, die das Haus Schwarzenberg seit nunmehr 24 Jahren kennzeichnet!
In diesem Jahr bildet das Hoffest außerdem den Auftakt für eine Sommer-Reihe in und um das Eschschloraque Rümschrümp, die mit Live-Musik, DJ-Sets, Live-Visuals und kulinarischen Highlights von Juli bis September den verschiedenen Stationen des Sommers einheizt! Gleich zu Beginn entfacht das Hoffest allerhand zum Staunen: Künstler/-innen des Hauses zeigen mit einer Open Air Exhibition poetisch avantgardistische Welten zwischen Malerei, Installation und Metallbildhauerei, die Expertinnen vom Baba Jaga Event-Tattoo geben die Möglichkeit, selbst zum Kunstwerk zu werden, während die kleinen Kreativen eine Trickfilmwerkstatt und bizarrcharmante Shows im Monsterkabinett erwarten. Für Abkühlung und Stärkung sorgen Sommerbars, eiskalte Spezialitäten im Sniper-Art-Kiosk und Street Food von Chez Michel!
Auf die Highlights mit Tanz- und Performancekunst sowie Live-Musik darf man besonders gespannt sein: Hoch hinaus geht es mit Tänzerinnen der S R & C o m p a n y und vollkommen mitreißenden Einblicken in das Repertoire der Berliner Tanzgemeinschaft. Mit Bob Rutman und Mushimaru Fujieda erwarten uns wahre Meister – der Vater stählerner Klangkörper und der Meister japanischen Butohs, begleitet vom Gitarren-Sound des Metall- und Performancekünstlers KAI und von dem fesselnden Gesang der Performance Artist Yuko Matsuyama. Die Ausstellungseröffnung
„3 Amigos“ in der Galerie neurotitan überrascht unter anderem mit BMX-Shows und lädt zu Pisco-Mix-Drinks in die neuroBAR, bevor Marva Maschin Klan mit seinem skurrilen Live-Electronic-Walking-Act die Höfe aufmischt.
Das Konzert-Highlight am Abend sind CZENTRIFUGA FALLEN STARS im Eschschloraque: Dutzende Musiker/-innen bringen ihre Souvenirs von interstellaren Reisen als intergalaktische Melodien in unsere Umlaufbahn! Und danach erwartet uns auch noch eine Weltpremiere: Der Live-Act CAUSTIC CRANK präsentiert den selbsterbauten Kurbelbass erstmalig bei live gestalteten Tracks! Zur Aftershow mit DJ Emmanuelle 5 ist auch noch für die gehörige Portion Glam gesorgt und einen tosenden Mix aus Post Punk, Electro Rock, Italo Disco Wave & Roll.
Unsere Tore stehen offen – lasst Euch von einer ganzen Reihe an Sommer-Events abholen und feiert mit uns im Haus Schwarzenberg, wo tapfer erhaltene und unabhängige Kunst, lebendige Vielfalt und künstlerische Selbstverwirklichung seit fast einem Vierteljahrhundert zu Hause sind und bleiben sollen!

Text: Vera Fischer

PROGRAMM
Schwarzenberg e.V. | Eschschloraque Rümschrümp | neurotitan | Kino Central | Monsterkabinett Sniper | S R & C o m p a n y | Bob Rutman | Mushimaru Fujieda | KAI | Yuko Matsuyama | Marva Maschin Klan | Sandra Christine Dick | Ceren Oykut | Vela | Baba Jaga Event-Tattoo | Chez Michel | Czentrifuga Fallen Stars – Live! | Caustic Crank – Live! | DJ Emmanuelle 5

Drinnen & Draußen
@2.-3. Hof // ab 14 Uhr // Open Air Exhibition
Sandra Christine Dick | KAI | Ceren Oykut | Vela
Exklusiv zum Hoffest 2019 stellen vier Künstler/-innen des Haus Schwarzenberg ausgesuchte Werke aus den Bereichen Malerei, Installation und Skulptur aus! Die Winkel der Höfe werden zu einem Spielfeld der extra für das Hoffest entstehenden Open Air Exhibition, die in einzigartige Welten von Materialität, Stahlkunst und Zeichentechnik entführt.
http://cargocollective.com/sandradick
www.bykai.net
www.cerenoykut.blogspot.com.tr
www.metalpig.de

@Eschschloraque Rümschrümp
ab 14 Uhr // Kaffeekaschemme, Cocktailbar & Sommerbar 3. Hof
Das Eschschloraque Rümschrümp, Künstlerclub und Kaffeekaschemme mit Kultstatus, wird neben einem vielseitigen Publikum von allen erdenklichen Monstern, den Kreaturen der Dead Chickens, bevölkert. Hier finden ausgesuchte Konzerte, DJ-Nächte und Partys statt. Das musikalische Spektrum reicht von elektronisch über experimentell bis hin zu Punk, Rock und orientalischer Musik. Dementsprechend ist in der Monsterbar alles möglich – und das natürlich auch beim Hoffest! Mit Getränken, einem besonderen musikalischen Programm, DJs und Liveacts ist den ganzen Tag über für das leibliche und geistige Wohl gesorgt – draußen und drinnen: im charismatischen Innenhof an der Sommerbar und im atmosphärischen Halbdunkel des Künstlerclubs!
www.eschschloraque.de

@2. Hof // ab 14 Uhr // Baba Jaga Event-Tattoo & Tombola
eddylirious ink & Mashkatattoo Baba Jaga, das sind eddylirious ink und Mashkatattoo – zwei Berliner Tätowiererinnen mit polnisch-russischen Wurzeln. Nach dem Motto „Tattoo and Empathy“ beraten sie Dich für Dein erstes oder hundertstes Tattoo. Komm beim Haus Schwarzenberg Hoffest vorbei und lass Dir direkt ein kleines Tattoo „to go“ vor Ort stechen oder Dich für ein größeres inspirieren. Egal,
wofür du dich entscheidest: Im Mittelpunkt stehen Du und deine Haut. Denn die beiden sind Expertinnen auf dem Gebiet der Event Tätowierung. Und mit etwas Glück, gewinnst Du sogar ein Motiv deiner Wahl bei der großen Tombola. Let’s get inked!

@1. Hof Street Food// ab 15 Uhr // Chez Michel
Hinter Chez Michel steht die authentische und erlesene französische Küche des beliebten Kreuzberger Bistrots, das Spezialitäten von Merguez über Quiche bis hin zu hausgemachten Pommes frites und Tarte bietet. Umso gespannter darf man also sein, welche ausgewählten Leckerbissen der Meisterkoch im Hof und Sommergarten auffährt!
http://chezmichel-berlin.de

@Kino Central 15-17 Uhr // Trickfilmwerkstatt +++ 18 Uhr // Weltpremiere
Das Kino Central zählt zu den interessantesten Berliner Programmkinos und zeichnet sich neben einem hochkarätigen Angebot an Erstaufführungen durch filmische Besonderheiten aus. Es bietet damit immer wieder neue Entdeckungen – beim Hoffest insbesondere für die kleinen Filmbegeisterten: Wir malen oder kratzen mit den Kindern direkt auf 35mm Film, der im Anschluss um
18 Uhr auf der großen Leinwand im Kino uraufgeführt wird. Vorhang auf für die Weltpremiere aus der Trickfilmwerkstatt!
www.kino-central.de

@SNIPER ab 16 Uhr // Eiskalte SNIPER-Aktivitäten, Art Kiosk & DJ/VJ Safy Sniper
Exklusiv zum Hoffest stehen die SNIPER-Räumlichkeiten wieder für kreative Aktivitäten offen! Das Art Kiosk versorgt die Besucher/-innen mit ausgewählten Eisspezialitäten und natürlich wird auch die musikalische Begleitung für den 2. Hof nicht fehlen!
www.facebook.com/SafySniper/

@Monsterkabinett ab 16:30 Uhr // Show, Performance
Das Monsterkabinett der Berliner Künstlergruppe Dead Chickens öffnet auch beim Hoffest seine Türen und lädt zu einer Kunstreise durch den Untergrund des Haus Schwarzenberg ein! In einem
begehbaren und sinnlich erfahrbaren Kunstraum, bevölkert von Automatenmonstern, erwartet das Publikum ein Vergnügungspark der besonderen Art: Performancekünstler/-innen leiten durch eine
bizarr charmante Monstershow! Ab sechs Jahren sind alle willkommen, sich auf ein einzigartiges Kunsterlebnis einzulassen, das der Technik Leben einhaucht.
Shows stündlich, 16:30-21:30 (letzte Show) | Eintritt: 8 Euro, ermäßigt: 6 Euro
www.monsterkabinett.de

@1. Hof // Tanz-Performance, Part I 17 Uhr // S R & C o m p a n y
Die zwei Tänzerinnen der S R & C o m p a n y Angela Stelia und Caroline Gerbeckx vergrößern das strahlende Kunstwerk, das das Haus Schwarzenberg seit nunmehr 24 Jahren darstellt. Zum Hoffest 2019 zeigen sie sich vergraben in ihrer Welt genau an diesem heiligen Ort. Das Haus bedeutet für die zwei Performerinnen die Wiederwahl ihrer Berufung. Verbunden mit diesem Wissen, zentralisieren Angela Stelia und Caroline Gerbeckx ihre Kreativität und zeigen mit gleich zwei Performances einen Einblick aus ihrem Tanzrepertoire der letzten Jahre der Berliner Tanzgemeinschaft, die seit Oktober 2018 auch ihren Sitz im Haus Schwarzenberg hat. To be continued …
http://www.sr-company.de

@Kino Central 18 Uhr // Weltpremiere Trickfilmwerkstatt
Die kleinen Filmbegeisterten laden zur Uraufführung ihres selbst gestalteten Trickfilms, der nun auf der großen Leinwand im Kino gezeigt wird. Vorhang auf für die Weltpremiere aus der Trickfilmwerkstatt!
www.kino-central.de

@3. Hof // Musik- & Tanz-Performance
18 Uhr // BOB RUTMAN x MUSHIMARU FUJIEDA Vol.6
mit KAI (Gitarre) & Yuko Matsuyama (Voice)
Bob Rutman live zu erleben, ist immer eine Sensation! Das umso mehr mit exklusivem Besuch aus Japan: Gemeinsam mit Mushimaru Fujieda kommen zum Hoffest wahre Meister zusammen – der Vater stählerner Klangkörper & der Meister japanischen Butohs! Am Bow Chime gibt Bob den Ton für einen vollkommen erfüllenden Sound an, während Mushimaru körperlichen Ausdruck in mystischer Schönheit und im Einklang von Yoga, Oigong und Zen präsentiert. Den gebührenden Gitarren-Sound liefert KAI, dessen Metallkunst knurrend, gleichsam stählern auf die Saiten umschlägt! Mit dem ganz und gar fesselnden Gesang der Performance Artist Yuko Matsuyama wird diese geballte Klangkraft in einen Rausch aus vollkommener Sinnlichkeit und Anmut gehüllt – Let’s get that noise show startet!
http://www.rutman.de
www.facebook.com/mushimaru.fujieda
www.bykai.net
http://yuhki.de/

@neurotitan Galerie ab 19 Uhr // Ausstellungseröffnung
3 Amigos“ : Camilo, Seimiek & Wesr mit BMX-Show, neuroBAR & Pisco-Mix-Drinks
Graffiti, Fotografie, Film, Skulptur & Urban Sports | Ausstellungsdauer: 15.6. – 6.7.2019
Gezeigt werden aktuelle Kunstwerke der drei in Peru geborenen Freunde Camilo, Seimiek und Wesr: Zwei von ihnen leben mittlerweile in Berlin, der dritte in Lima. Künstlerisch sind sie interdisziplinär unterwegs, in den Bereichen Graffiti, Film, Fotografie, Skulptur und Urban Sports (BMX Freestyle!) fühlen sie sich am ehesten zu Hause. Exklusiv für die Ausstellung in der neurotitan Galerie produzieren die drei brandneue Arbeiten – gemeinsam und direkt hier vor Ort.
www.neurotitan.de

@3. Hof // Tanz-Performance, Part II 19 Uhr // S R & C o m p a n y
Part II des Performance-Specials mit den Tänzerinnen Angela Stelia und Caroline Gerbeckx lädt nun in den 3. Hof – sie setzen ihr Special fort, in allen denkbaren und undenkbaren Winkeln des strahlenden Kunstwerks Haus Schwarzenberg einen Einblick in das Tanzrepertoire der Berliner Tanzgemeinschaft zu geben.
http://www.sr-company.de

@2. & 3. Hof // Elektro-Performance 23 Uhr // Marva Maschin Klan: „Technowalker“
Der nervige Live-Electronik-Walking-Act. Was wäre, wenn jeder all seine kleinen elektronischen Geräte verstärken, sogar einen kleinen Laser und diverse Lichtboxen anwerfen und dann damit durch die Stadt laufen würde, beständig eine kleine Wolke aus Sound- und Licht-Verschmutzung produzierend? Technowalker ist dieser Typ, der eine Kiste mit akkubetriebenen Sound- und Lichtboxen herumträgt und live damit improvisiert. Und es gibt sogar Menschen, die das mögen. Es ist eine seltsame Welt.
www.marvamk.de

Live@Eschschloraque
20:30 Uhr // CZENTRIFUGA FALLEN STARS
Wenn Zeit und Raum in einem musikalischen Urknall verschmelzen und neue Dimensionen des Sounds schlichtweg in andere Zeiten entführen, haben CZENTRIFUGA FALLEN STARS die Bühne eingenommen – „A surrealistic collective coming from the opposite side of time“!
Auf ihren langen interstellaren Reisen durch gewaltiges Chaos und verschiedenste Sternsysteme sind Sounds, Echos, Rauschen, intergalaktische Melodien und Field Recordings die Souvenirs, die
die Gruppe von dutzenden Musiker/-innen, Tänzer/-innen und Performer/-innen in unsere Umlaufbahn bringt! Czentrifuga Fallen Stars – „The big band coming from the future!“
https://czentrifugafallenstars.bandcamp.com/

@Eschschloraque 22 Uhr // CAUSTIC CRANK
Bodo Albrand und Dirk G. Winkler musizieren seit frühster Jugend zusammen. Von analogen Punkprojekten über improvisierte Übungsraum-Exzesse bis hin zu rein digitalen Tischsessions.
Bei diesem Auftritt wird als Weltpremiere der selbstgebaute Kurbelbass zum Einsatz kommen.
Albrand spielt den Kurbelbass durch ein Multieffektgerät zu den von Winkler live gestalteten Tracks.
http://realaod.de

@Eschschloraque ab 23 Uhr // Aftershow: DJ Emmanuelle 5 International erfahren, von Paris über Los Angeles und New York
nach Berlin, ist der französische Musiker (Les Tétines Noires, Dead Sexy Inc, LTNO) Resident bei und im Chantal House Of Shame, La Fête Fatale, Opium Party, 8 MM und organisiert u. a. auch das Electro Punk & Queer- Event „Ich Bin Ein Berliner“ im SO36 mit.
Emmanuelle 5 Sets sind ein explosiver Mix aus Post Punk, Electro Rock, Italo Disco Wave & Roll mit einer gehörigen Portion
Glam!
„It’s Raw Power & Killer Dance Floor!“
www.ichbineinberlinerfestival.de
www.facebook.com/lestetinesnoires
www.facebook.com/deadsexyinc

 

Redrawing stories from the past: Escape and Migration

AUSSTELLUNG 16. März 2019 – 6. April 2019
mit Arbeiten von Lina Itagaki, Emilie Josso, Julia Kluge & Alice Socal

Eröffnung am Samstag, 16. März um 19:00 Uhr
in der neurotitan Galerie

Die Ausstellung Redrawing Stories from the Past: Escape and Migration präsentiert die Arbeiten von vier europäischen Comiczeichnerinnen: Lina Itagaki aus Litauen, Emilie Josso aus Frankreich, Julia Kluge aus Deutschland und Alice Socal aus Italien.

Über zwölf verschiedene Länder hinweg erzählen sie Geschichten von Flucht und Migration als Folge des Nationalsozialismus und beleuchten eine der dunkelsten Epochen der europäischen Geschichte. Alle Comics basieren auf historischen Dokumenten, die für das Projekt „Redrawing Stories from the Past: Escape and Migration“ recherchiert wurden. Über ein Jahr hinweg wurden die vier Teilnehmerinnen von Comiczeichner Sascha Hommer und Historiker Ole Frahm bei ihrer Arbeit begleitet. Ihre vier Geschichten illustrieren einen weitgehend unbekannten, vergessenen und verdrängten Teil unseres kollektiven Gedächtnisses. Indem sie Menschen eine Stimme geben, die bislang nicht gehört wurden, schaffen sie gleichzeitig neue Perspektiven auf unser aller Gegenwart.

Mehr Info

Drei Steine – Comicausstellung in der neurotitan Galerie

Drei Steine

Laufzeit: 16.02.2019 – 09.03.2019
Mitwirkende Künstler: Nils Oskamp & Maria Zarada 

Nils Oskamp erzählt in seiner autobiografischen Graphic Novel „Drei Steine“ die Geschichte seiner Jugend in den 1980er Jahren in Dortmund-Dorstfeld, wo er Opfer rechter Gewalt wurde. Er dokumentiert, wie die damaligen rechtsradikalen Jugendlichen fast unbestraft davonkommen und es bis in die Politik schaffen.

Im Mai 2016 ist im Panini Verlag die 160-seitige Graphic Novel „Drei Steine“ im Hardcover veröffentlicht worden. Parallel dazu hat die Amadeu Antonio Stiftung „Drei Steine“ als verkürzte, 96-seitige Softcover-Schulbuch-Ausgabe kostenlos für den Einsatz an Schulen herausgegeben. Die Wanderausstellung mit den Originalzeichnungen wurde auf dem Comic Salon Erlangen erstmals präsentiert. Danach wurde sie in Dortmund, Aachen Buchmesse Frankfurt. Der Autor hat inzwischen über 70 Lesungen auch an vielen Schulen vor über 8.000 Zuschauern gehalten.

In einer nun erstmals gezeigten Erweiterung werden Buch, über 150 Lesungen und die Ausstellung an bisher zehn  Orten, die die Fotografin Maria Zarada fotografisch begleitete, selbst zum Thema.

Mehr Info

Webseite: http://www.dreisteine.com/de/index.html