JA JA Verlag – Ausstellung 28.06.2014 – 19.07.2014

33 IllustratorInnen und ComiczeichnerInnen zeigen Skizzen, Originale und Neues

Aike Arndt | Benjamin Baumhauer | Klaus Cornfield | Jennifer Daniel | Ebeneeza K. | Tine Fetz | Mikiko Fujita | Marie Geißler | Juana Georgia Gürtler | Stephanie Gustai | Dominik Heilig | Charlotte Hofmann | Lihie Jacob | Ulrike Jensen | Anita Leutwiler | Annette Köhn | Alexander von Knorre | Peter Auge Lorenz | Sarah Marschall | Rosanna Merklin | mic | Frollein Motte | Nettmann | Tine Pape | Eric Schneider | Eva Schönfeld | Marc Seestaedt | Maki Shimizu | Paulina Stulin | Anja Vogel | Dirk Wachsmuth | Anne Wenkel | Johanna Zabojnik-Ihla

flyer-neurotitan-jaja-ausstellung2014.indd

flyer-neurotitan-jaja-ausstellung2014.indd

Eröffnung am 28.06.2014 um 19.00 Uhr

Comiclesung um 21.00 Uhr The Right Here Right Now Thing von Paulina Stulin

 Facebook Event

Mehr info

THE MASK SHOW

THE MASK SHOW

Ausstellung vom 7.6.2014 bis 21.6.2014

Eröffnung am 7.6.2014 um 19.00 Uhr
Descarados – Performance am 13.06.2014 um 20.00 Uhr
Visual Dialogues for 2014 am 13. & 14.06.2014

Die Kunst der Masken ist, einen Charakter zu kreieren, der man sein oder werden könnte. Es handelt sich um eine universelle Kultur, die sich auf jedem Level gesellschaftlicher Entwicklung wiederfindet. Auch in Europa sind Masken in regionalen Traditionen noch immer stark präsent, man denke nur an den Karneval in Venedig oder die Basler Fasnacht. Gleichermaßen nehmen Masken einen enormen Stellenwert in der zeitgenössischen Kunst ein. Da die Symbolkraft von Masken jedoch von Kultur zur Kultur variiert – von heiligen Masken in Afrika über satirische in der Commedia dell´arte oder als Komponente der Katharsis im Griechischen Theater – stellt sich die Frage: Was ist die Rolle von Masken in der Phantasie des modernen Menschen?

Den ausstellenden Künstlern gleich ist das gemeinsame Interesse für Maskenkultur. Aus unterschiedlichen Kunstrichtungen kommend, experimentiert jedoch jeder auf seine eigene Weise mit dem Konzept der Identität.

Mehr Details auf neurotitan.de

Geso_005_400x300

Beatriz Crespo 

WashoValenzuela_002_400x290

 

BAJO EL CONCRETO… LA SELVA

BAJO EL CONCRETO… LA SELVA

Ausstellung vom 10.05.2014 bis 31.05.2014

Eröffnung am 10.05.2014 um 19.00 Uhr
danach aftershowparty im Eschschloraque mit den DJs Soupe Totale Animal

Im Rahmen des interdisziplinären Ausstellungsprojekts „Bajo el concreto … la selva“ zeigen zentral- und südamerikanische KünstlerInnen und AktivistInnen ihre Werke, die repräsentativ für den gegenwärtigen Muralismo ihres Kontinents stehen. Mit ihren Wandmalereien richten sie sich gegen soziale und umweltpolitische Missstände, stellen diese dar und prangern sie an.

Neben ausgestellten Werken auf klassischen Medien wie Papier und Leinwand werden auch vor Ort Malaktionen stattfinden und ein Begleitprogramm mit Vorträgen, Workshops und Screenings.

Mehr Details auf neurotitan.de

bajoelconcreto_400x579